Kopfzeile

Inhalt

Hier geht es zur Anmeldung.

Martini Symposium 2023: Jetzt anmelden!

Sie sind gesuchter denn je: Kreative Köpfe, die Ideen und Innovationen vorantreiben. Aber wie können neue Denkansätze entwickelt und in die Wirtschaft und Gesellschaft implementiert werden? Am Martini Symposium vom Donnerstag, 23. November 2023, im Businesspark Sursee geben Referenten und Podiumsteilnehmende dazu spannende Antworten. 

Wer weiterkommen will, braucht kreative Denkansätze und innovative Lösungen. Aber wie lassen sich solche entwickeln? «Wir müssen vom Gehirn lernen», sagt Henning Beck. Der Neurowissenschaftler und Autor zeigt am Martini Symposium 2023 auf, wie sich die Prinzipien der Biologie des Gehirns auf die Wirtschaftswelt übertragen lassen (siehe Interview). Er sagt, wie innovatives Denken funktioniert, was Kreativität ist und wie das menschliche Gehirn ungewöhnliche Lösungen entwickeln kann.

Für ungewöhnliche Lösungen und neue Ideen steht die Generation Z. Also jene, um die Jahrtausendwende Geborenen, die das Zeitalter vor WLAN und Smartphone nie kennen gelernt haben. Die Generation Z ist technologieaffin. Sie verschmelzt das reale mit dem digitalen Leben und wird als ungeduldig, unverbindlich, fordernd, gesundheits- und umweltbewusst umschrieben. Yannick Blättler ist als Podcaster, Gründer und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens NEOVISO AG auf die Generation Z spezialisiert. In seinem Referat erklärt er, wie die Mitarbeitenden und Kunden von morgen ticken und welche Auswirkungen das auf die Wirtschaft und Gesellschaft hat.

Im Anschluss an die Referate gibt es eine Podiumsdiskussion. Es nehmen teil:

  • Delia Herger, Co-Founder/Sales & Marketing jobeagle
  • Manuela Ottiger, CHRO der CALIDA GROUP und Mitglied der Gruppenleitung,
    CEO/Inhaberin Ottiger Consulting
     

Moderiert wird die Diskussion von Stephan Klapproth, Kommunikationsdozent und langjähriger Fernsehmoderator.

Das Martini Symposium 2023 zum Thema «Gehirngerecht Arbeiten im 21. Jahrhundert» findet am Donnerstag, 23. November 2023, im Businesspark Sursee statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Plattform für Begegnungen
Organisiert wird das Martini Symposium von der Stadt Sursee, dem Regionalen Entwicklungsträger Sursee-Mittelland, der Industrie- und Handelsvereinigung der Region Sursee-Willisau (IHV) und dem Verein Gewerbe Region Sursee (GRS). Der Anlass findet alle zwei Jahre zu einem spezifischen Thema statt. Er trägt dazu bei, die Region Sursee als wichtigstes Zentrum der Luzerner Landschaft der breiten Öffentlichkeit sichtbar zu machen und bietet den Teilnehmenden eine Plattform für Begegnungen und Kontaktpflege.

Hier geht es zur Programmbroschüre.
Logos Sponsoren

 

News

DatumName

Events

Datum Name

Zugehörige Objekte