Kopfzeile

Inhalt

Logo Martini Symposium

Martini Symposium widmet sich digitalen Plattformen als Gamechanger

Digitale Plattformen werden immer mehr zu den unsichtbaren Motoren der Wirtschaft. Ergänzen oder zerstören sie die Ökonomie? Diesem Thema widmet sich das Martini Symposium am 25. November 2021.

Einmal mehr laden die Stadt Sursee, der Regionale Entwicklungsträger Sursee-Mittelland, die Industrie- und Handelsvereinigung der Region Sursee-Willisau (IHV) und der Verein Gewerbe Region Sursee (GRS) zum Martini Symposium. Der Anlass findet am Donnerstag, 25. November 2021 ab 16 Uhr im Businesspark Sursee statt und stellt die Frage «Digitale Plattformen als Gamechanger – disruptiv oder komplementär?».

Namhafte Persönlichkeiten gewonnen
Plattformen sind das zentrale Geschäftsmodell der digitalen Wirtschaft. Als Hauptreferent dazu tritt Dr. Holger Schmidt auf. Der Netzökonom ist Experte und Vortragsredner der Digitalisierung und beleuchtet aktuelle Entwicklungen. Als Podiumsteilnehmende diskutieren Marcel Dobler, Schweizer Unternehmer, Sportler und Politiker, Manuel Lichtsteiner, CO-Founder Kreativfabrik 62 Oberkirch und Lead Innovation xappido ag, und Sandra Stöckli, Leiterin Geschäftsbereich Supermarkt der Genossenschaft Migros Luzern und Mitglied der Geschäftsleitung, die Thematik aus verschiedenen Optiken. Reto Lipp, Journalist, moderiert den Anlass.

Netzwerkpflege ermöglichen
Das Martini Symposium trägt dazu bei, die Region Sursee als wichtigstes Zentrum der Luzerner Landschaft in eine breite Öffentlichkeit zu tragen und bietet den Teilnehmenden eine Plattform für Kontakte und Begegnungen. Details zum Anmeldeverfahren und Tagesablauf werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Das OK treibt die Vorbereitungsarbeiten voran und hofft, dass die Corona-Pandemie die Durchführung dieses spannenden Anlasses in diesem Jahr zulässt.

Hier finden Sie das vollständige Programm
Hier gelangen Sie zur Online-Anmeldung

 

Sponsoren Martini Symposium

 

News

DatumName

Events

Datum Name

Zugehörige Objekte