Kopfzeile

Inhalt

Logo Energiestadt

 

Seit 1993 ist die Stadt Sursee Mitglied im Trägerverein Energiestadt und seit 2005 als Energiestadt zertifiziert. In den Re-Audits 2009, 2013 und 2017 konnte sich die Energiestadt stets verbessern und erreichte bei der Re-Zertifizierung im Jahr 2017 einen guten Wert von 63 Prozent.

 

Spinnendiagramm
Spinnendiagramm

 

Das Spinnendiagramm stellt dar, welchen Anteil die Stadt Sursee von ihrem energie-politischen Handlungspotenzial ausschöpft. Um das Label «Energiestadt» zu erhalten, muss eine Gemeinde 50% ihres Potenzials ausschöpfen, für das Label «European Energy Award GOLD» 75%.

 

Energiepolitische Highlights der Stadt

Ein grosser Teil der öffentlichen Strassenbeleuchtung wurde in den vergangenen Jahren auf LED-Technik umgebaut. Dadurch spart die Stadt Sursee jedes Jahr rund 70 MWh. Ein weiteres Highlight wird bei der Auswertung des Energieverbrauchs der gemeindeeigenen Liegenschaften ersichtlich. Rund 95 % des Wärmebedarfs der städtischen Liegenschaften wird mit dem Einsatz von erneuerbaren Energieträgern abgedeckt. Das Handbuch zur öffentlichen Beschaffung, welches es zulässt, soziale sowie ökologische Aspekte in den Ausschreibungen zu berücksichtigen hat ebenfalls zu einem guten Resultat beim Re-Audit 2017 beigetragen.

 

Nächste Schritte

Die Energiestadt Sursee hat sich in ihrem energiepolitischen Programm 2017-2020 (Link) so einiges vorgenommen. Neben der Aktualisierung des seit 2005 bestehenden Energie-leitbildes soll auch eine Energieplanung über das ganze Stadtgebiet erfolgen. Diese basiert auf der am 22. Juni 2017 an der Delegiertenversammlung des Regionalen Entwic-lungsträgers Sursee-Mittelland verabschiedeten regionalen Kälte- und Wärmever-sorgungsplanung und soll in erster Linie aufzeigen, wo sich potentielle Energielieferanten und deren Abnehmer auf dem Stadtgebiet befinden.  Die Energieplanung konnte mittler-weile abgeschlossen werden. Ausstehend ist die behördenverbindliche Verabschiedung der Planung durch den Stadtrat.

 

Energiepolitisches Programm 2017 bis 2020

Gesuche um Beiträge, aus dem Förderprogramm Energie der Stadt Sursee, sind dem Bereich Bau und Unterhalt einzureichen.