Kopfzeile

Inhalt

Bushof Sursee

Die Stadt Sursee stellt am Bahnhof die Weichen für die Zukunft

Mit einer Aufwertung des Bahnhofplatzes, mit dem Bau eines neuen Bushofs und einer unterirdischen Velostation soll der Bahnhof Sursee ein neues Gesicht erhalten.

Der Bahnhof Sursee ist der zweitwichtigste Verkehrsknotenpunkt des Kantons Luzern. Bis zu 20’000 Bahn- und Buspassagiere benutzen den Bahnhof täglich. Doch insbesondere der Bushof stösst heute während den Stosszeiten an seine Kapazitätsgrenzen, da die Platzverhältnisse zu eng sind. Der Bahnhof soll zudem das Eingangstor und eine «Visitenkarte» für die Stadt Sursee und die ganze Region sein. Deshalb hat die Stadt Sursee ein Projekt erarbeitet, das neben einem zeitgemässen und attraktiven Bushof, die Aufwertung des Bahnhofplatzes sowie eine unterirdische Velostation für 1000 Fahrräder vorsieht. Das Projekt verbessert die Umsteigebeziehungen, erhöht die Verkehrskapazitäten, vereinfacht die Verkehrsflüsse, schafft eine neue verkehrsberuhigte Begegnungszone und wertet das ganze Bahnhofareal wie auch die angrenzenden Areale auf.

Zugehörige Objekte