Kopfzeile

Inhalt

Der Sachbereich führt und mutiert Grundbuch- und Grundeigentümerdaten und ist zuständig für Katasterschatzungen und Revisionsgesuche. Zudem veranlagt er folgende Sondersteuern:

 

Handänderungssteuer

Mit der Handänderungssteuer hat der Erwerber die neue Verfügungsmacht über ein Grundstück zu versteuern. Die Handänderungssteuer beträgt 1,5 % des Handänderungs­werts. Bestimmte Veräusserungstatbestände sind von der Handänderungssteuer befreit.

 

Grundstückgewinnsteuer

Bei der Veräusserung von Grundstücken des Privatvermögens ist der dabei erzielte Gewinn zu versteuern. Unter gewissen Bedingungen wird die Steuer aufgeschoben. Als Grundstück­gewinn gilt die Differenz zwischen dem Anlagewert und dem Veräusserungs­wert.

Zur Berechnung der Steuer wird die sich für den steuerbaren Grundstückgewinn ergebende einfache Steuer gemäss Einkommenssteuertarif für Alleinstehende festgestellt (ohne Berücksichtigung des übrigen Einkommens). Dieser Betrag ist anschliessend mit dem für alle Gemeinden geltenden Steuerfuss von 4,2 zu multiplizieren. Je nach Besitzdauer gibt es einen entsprechenden Zuschlag oder eine Ermässigung.

Kontakt

Stadtverwaltung Sursee
Handänderungen / Sondersteuern
Centralstrasse 9
6210 Sursee


Tel. 041 926 90 43
sondersteuern@stadtsursee.ch

Öffnungszeiten

Mo-Mi 08.00 - 12.00 Uhr, 13.30 - 17.00 Uhr
Do 08.00 - 12.00 Uhr, 13.30 - 18.00 Uhr
Fr 08.00 - 12.00 Uhr, 13.30 - 16.00 Uhr

Personen

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt

Zugehörige Objekte