Kopfzeile

Inhalt

Anspruch auf Bevorschussung von Kinderalimenten

Das unterhaltsberechtigte Kind hat gegenüber der Einwohnergemeinde des zivilrechtlichen Wohnsitzes Anspruch auf Bevorschussung, wenn die Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht, nicht rechtzeitig oder nur teilweise nachkommen.

Notwendige Unterlagen:
  • Gesuch um Bevorschussung (Download)
  • Schriftenempfangsschein / Wohnsitzbescheinigung / Ausländerausweis
  • Rechtstitel (Urteil / Gerichte oder Unterhaltsvertrag)
  • letzte Steuerveranlagung des obhutsberechtigten Eltern- bzw. Stiefelternteils, in dessen Haushalt das Kind lebt
  • Akuteller Lohn- bzw. Einkommensausweis
  • Unterlagen über Einkommen und Vermögen des Kindes
  • Aufstellung der ausstehenden Alimente
  • Personalien und Adresse des zahlungspflichtigen Elternteils

Zugehörige Objekte