Kopfzeile

Inhalt

9. Juli 2020
Seit 6. Juli 2020 gilt eine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr. Die Stadt Sursee gibt sozialhilfebeziehenden Personen Masken kostenlos ab, um die Gesundheit der Bevölkerung zu unterstützen.

Der Bundesrat hat ab 6. Juli 2020 eine Maskenpflicht für den öffentlichen Verkehr erlassen. Auch bei Personen, die Anspruch auf wirtschaftliche Sozialhilfe haben, wird das monatliche Budget dadurch mehr belastet. Die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) empfiehlt den Gemeinden, die Kosten für die Schutzmasken zu übernehmen. Es ist eine grundversorgende situationsbedingte Leistung, die Personen brauchen, die den öffentlichen Verkehr nutzen müssen (SchülerInnen ab 12 Jahren, Arbeitnehmende, Teilnehmende in Massnahmen zur beruflichen und sozialen Integration, medizinische und therapeutische Termine, etc.).

Die Stadt Sursee unterstützt die Empfehlung der SKOS und hat beschlossen, die Masken an sozialhilfebeziehende Personen kostenlos abzugeben. Die Masken können am Schalter Soziale Sicherheit bei der Stadtverwaltung Sursee bezogen werden.

Schutzmaske

Zugehörige Objekte