Willkommen auf der Website der Gemeinde Sursee



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

bfu-Sicherheitsdelegierter

Gehört zum Bereich: Oeffentliche Sicherheit
Übersicht
Personen
Links

Adresse: Centralstrasse 9, 6210 Sursee
Telefon: 041 926 91 10
Telefax: 041 926 90 03
E-Mail: Kontaktformular
Öffnungszeiten: Mo-Mi 08.00 - 12.00 Uhr, 13.30 - 17.00 Uhr
Do 08.00 - 12.00 Uhr, 13.30 - 18.00 Uhr
Fr 08.00 - 12.00 Uhr, 13.30 - 16.00 Uhr

Kurzporträt Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung
Wir sind seit 1938 auf dem Gebiet der Nichtberufsunfallverhütung tätig und haben den gesetzlichen Auftrag, uns für die Sicherheit der Bevölkerung einzusetzen. Rund 90 Mitarbeitende befassen sich mit der Unfallprävention in den Bereichen Strassenverkehr, Haus, Freizeit und Sport. Wir sind eine privatrechtlich organisierte, politisch unabhängige Stiftung und werden durch Beiträge aus der Nichtberufsunfallversicherung, Mittel des Fonds für Verkehrssicherheit und Eigenleistungen finanziert.

Der aktuelle bfu-Tipp finden Sie unter www.bfu.ch

Wir machen Menschen sicher! Die bfu-Sicherheitsdelegierten
In den Kantonen, Städten und Gemeinden der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein sind bfu-Sicherheitsdelegierte Ihre kompetenten Partner in Fragen der Unfallverhütung:

Wir sind Ansprechpartner für Sicherheitsfragen im Strassenverkehr
  • Beurteilung und Sanierung von Gefahrenstellen
  • bfu-Modell Tempo 30/50
  • Schulwege
  • Fussgänger
  • Querungen für den Fuss- und Radverkehr
  • Sichtverbesserung
  • Geländer im Strassenverkehr

Wir unterstützen bei der Unfallverhütung im Sport
  • Sportanlagen
  • Schneesport
  • Fussball
  • Wassersport
  • Bergwandern
  • Trendsportarten
  • Schutzausrüstungen beim Sport

Wir beraten bei Sicherheitsfragen zu Haus, Freizeit und Produkten
  • Hochbauten
  • Geländer und Brüstungen
  • Glas am Bau
  • Bodenbeläge
  • Kinderspielplätze
  • Seniorengerechtes Wohnen
  • Heimwerken
  • Garten
  • natürliche und künstliche Gewässer

In 1200 Gemeinden und Städten sorgen die bfu-Sicherheitsdelegierten für mehr Sicherheit in den Bereichen Strassenverkehr, Sport, Haus, Freizeit und Produkte. Als verlängerter Arm der bfu sind sie die kompetenten Partner in Sachen Freizeitsicherheit von
  • Bevölkerung
  • Behörden
  • Institutionen
  • Vereinen
  • Organisationen
  • lokalen Medien

Mit der Hilfe der bfu-Sicherheitsdelegierten werden Unfallrisiken in den Gemeinden abgebaut. Zur Lösung von Problemen arbeiten sie mit den Experten der bfu zusammen.

zur Übersicht