Willkommen auf der Website der Gemeinde Sursee



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Skibindung - Richtig eingestellt durch den Winter - BFU-Sicherheitstipp Februar 2020

Pro Wintersaison verunfallen über 50 000 Skifahrerinnen und Skifahrer. Die richtig eingestellte Skibindung reduziert das Verletzungsrisiko. Deshalb: Skibindung jedes Jahr im Fachgeschäft einstellen und kontrollieren lassen.

Für alle, die das Verletzungsrisiko beim Skifahren reduzieren möchten, ist der Gang ins Fachgeschäft unverzichtbar. Die Einstellung der Skibindung hängt von vielen Faktoren ab: Körpergrösse, Gewicht, Alter, Schuhsohlenlänge und Skifahrertyp.

Die Einstellung sollte jährlich überprüft werden. Es spielt auch keine Rolle, ob die Skiausrüstung im letzten Jahr nur wenig oder gar nicht im Einsatz war. Die Abnützung der Skischuhe, der Materialverschleiss oder auch die Lagerung können sich negativ
auf das Auflösen der Bindungen auswirken.

Also: Auf zum nächsten Fachgeschäft! Mit der BFUSkivignette garantiert der Fachhandel, dass die Bindung korrekt eingestellt und kontrolliert wurde.

Mehr zum Thema finden Sie im Ratgeber «Skibindung einstellen» auf bfu.ch

Die wichtigsten Tipps:

  • Skibindung vor jeder Saison im Fachgeschäft einstellen und auf einem Prüfgerät kontrollieren lassen
  • Skischuhe zur Bindungskontrolle mitnehmen
  • Persönliche Daten korrekt angeben: Grösse, Gewicht, Alter, Skifahrertyp
  • Quittung aus dem Bindungseinstell-Prüfgerät und BFU-Skivignette verlangen

 

 


Skibindung
 

Dokument BFU-Sicherheitstipp Februar 2020 (pdf, 160.0 kB)


Datum der Neuigkeit 14. Feb. 2020