Willkommen auf der Website der Gemeinde Sursee



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Dringlicher Aufruf zum sparsamen Umgang mit Trinkwasser

Die lange Trockenheit ist auch bei der Wasserversorgung der Stadt Sursee spürbar.

Der Regen der vorangegangen Tagen hat zu keinem Anstieg des Grundwasserspiegels geführt. Hierfür muss es über Tage wenn nicht Wochen konstant regnen. Längere und anhaltende Niederschläge sind nicht in Sicht. Wir bitten Sie deshalb, mit dem Trink­wasser haushälterisch umzugehen.

Die Wasserbezüge sind in den vergangenen Wochen massiv gestiegen, gleichzeitig sind unsere Grundwasserstände so tief wie noch nie seit Messbeginn und auch die Quellerträge sind zurück­gegangen. Der vorangegangene Sparaufruf hatte nicht den gewünschten Effekt, weshalb wir Sie nun direkt anschreiben.

Die Wasserversorgung Sursee musste schon intervenieren und die Produktions­leistung reduzieren. Weitere Reduktionen können zu erheblichen Einschränkungen führen und in Verboten enden.

Sie können dazu beitragen, indem Sie

  • den Garten, wenn überhaupt, zurückhaltend giessen, bevorzugt abends
    oder nachts.

  • auf das Bewässern von Rasenflächen verzichten.

  • das Nachfüllen von Schwimmbädern und Planschbecken unterlassen.

  • auf das Waschen von Autos und Vorplätzen verzichten.

  • duschen anstatt baden.

  • beim Einseifen das Wasser abstellen.

  • nicht unter laufendem Wasser Geschirr spülen.

  • wasserverbrauchsintensive Arbeiten wenn immer möglich auf­schieben.

Grössere Wasserbezüge sind vorgängig der Wasserversorgung Sursee zu melden.

Weitere Tipps, wie man Wasser sparen kann, finden Sie im Anhang.

Wir danken Ihnen, dass Sie mithelfen, zu unserem Trinkwasser Sorge zu tragen.

STADT SURSEE
Wasserversorgung


Dokument Wassersparmöglichkeiten, ein paar Tipps (pdf, 30.7 kB)


Datum der Neuigkeit 31. Aug. 2018