Willkommen auf der Website der Gemeinde Sursee



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Ökumenische Einweihung der neuen Urnengrabfelder

Die neuen Urnengrabfelder im Friedhof Dägerstein sind fertig erstellt. Gleichzeitig konnten die Anpassungen an den Inneneinrichtungen in der Abdankungshalle abgeschlossen werden. Der Stadtrat und die Vertreter der katholischen und reformierten Kirchgemeinden freuen sich, alle Interessierten auf den Sonntag, 18. März 2018, 11.45 Uhr, zur ökumenischen Einweihung einzuladen.

Die Stadt Sursee erstellte im Jahr 2017 im Friedhof Dägerstein neue Urnengrabfelder. Mit der Neugestaltung stehen rund 150 Urnen-Einzel- und 130 Urnen-Familiengräber zur Verfügung. Gemäss der Friedhofplanung decken diese den Bedarf an neuen Urnengräber für die nächsten acht bis zehn Jahre ab. Die Planung und Ausführung erfolgte durch die Firma Tony Linder+Partner AG, Friedhofplanungen und Friedhofsanierungen, Altdorf in Zusammenarbeit mit der Friedhofverwaltung. Die Erstellungskosten betrugen rund Franken 375‘000. Die im Jahr 1980 erstellte Abdankungshalle wurde in den vergangenen Jahren sanft saniert. Als letzte Etappe erfolgte im vergangenen Jahr die Anpassung der Inneneinrichtungen. Die Sanierungskosten betrugen rund Franken 57‘000. Beide Aufwendungen werden durch die Gemeinden des Friedhofkreises Sursee, anteilsmässig nach der Anzahl Einwohner, welche im Gebiet der katholischen Kirchgemeinde Sursee wohnen, getragen.

Der Stadtrat und die Vertreter der katholischen und reformierten Kirchgemeinden freuen sich, alle Interessierte auf den Sonntag, 18. März 2018 um 11.45 Uhr zur ökumenischen Einweihung der neuen Urnengrabfelder einzuladen. Die Einweihung erfolgt mittels einem Stationengang. An vier Stationen erfolgen Wortbeiträge durch Josef Mahnig, Priester, Claudio Tomassini, Seelsorger und Gemeindeleiter und Ulrich Walther, Pfarrer der reformierten Kirchgemeinde, zu den Themen Abschied, Ruhe, Erinnerung und Leben. Der Stationengang wird durch Sven Angelo Mindeci musikalisch umrahmt. Anschliessend offeriert der Stadtrat den Besuchern ein Apéro bei der Abdankungshalle.

Urnengräber
Foto: Georges Achermann

Datum der Neuigkeit 6. März 2018